Lasörnsee mit Blick auf die Seemannswand
 
 
11. Bacherlebnislauf
 
11. Bacherlebnislauf Pöllatal

Am 26. August 2017 ging es wieder zum Bacherlebnislauf ins Pöllatal. Begeisterte Naturfreunde und Laufsportler sowie Nordic Walker folgten der Einladung in die Naturarena Pöllatal. Es herrschte tolle Stimmung und Begeisterung.

Um 13:30 Uhr ertönte der Startschuss zum Kids-Lauf. Von den kleinsten Teilnehmern bis zu den Schülern waren Strecken zwischen 240m und 1250m zu bewältigen. Angefeuert wurden die Kids von ihren Eltern und Freunden. Es macht immer wieder Spaß zuzusehen, mit welcher Begeisterung die Kids ihre Läufe bewältigen. 29 Kinder und Jugendliche durften wir bei der Siegerehrung auszeichnen.

Anschließend folgten der Staffel-Lauf, der Gesunde Gemeinde-Cup, sowie der Volkslauf und Nordic-Walking. Beim Staffel-Lauf bewältigen 4 Läufer/innen jeweils 1,25 Kilometer. Dabei wird nicht die schnellste Zeit, sondern die Durchschnittszeit aller Teams gemessen. Den Sieg holte sich das Team „Dämpfergassen“. Den zweiten Rang erreichte das Team „Die Möllis“, gefolgt vom Team „Seitenstecher“.

Beim gesunden Gemeinde-Cup, welcher heuer zum fünften Mal im Pöllatal zur Austragung gelang, kämpften 3er Teams auf 5,0 Kilometer um den Sieg. Diese Laufserie vom Gesundheitsland Kärnten wird in insgesamt 14 Gemeinden ausgetragen. Ziel ist es, soviel Läufe wie möglich zu absolvieren. Für bereits 5 gesammelte Läufe gibt es für alle Teilnehmer/innen Gutscheine. Gewonnen hat den Gesunden Gemeinde-Lauf das Team „GG Gmünd1“ und das Gesunden Gemeinde-Walken das Team „GG St. Jakob - Mixed Pickles3“.

Sind der Staffel-Lauf und der gesunde Gemeinde-Cup für den richtigen Laufgenuss im Pöllatal ausgeschrieben, so sind die Volksläufer über die geänderte Strecke 5,0 Kilometer und die Nordic Walker ebenfalls über 5,0 Kilometer auf sich alleine gestellt. Da geht es darum, wer am schnellsten im Ziel ist. Die Tagessieger beim Volkslauf sind Mitglieder des LSC, bei den Damen Wiltrud Rieberer-Murer und bei den Herren Herfried Pichorner, bei den Walkern waren Anita Schützinger und Peter Stattmann die schnellsten.

Die Siegerehrung fand anschließend beim Grillplatz im Pöllatal statt. Jeder Teilnehmer erhielt ein Glas selbst gemachte Marmelade. Weiters wurden Gutschein an die erfolgreichen Bacherlebnisläufer und Läuferinnen ausgegeben. Abschließend gab es noch eine Verlosung von tollen Sachpreisen. Für Speisen und Getränke war ausreichend gesorgt, womit einem schönen Ausklang des Bacherlebnislaufes nichts mehr im Wege stand.
Der LSC-Rennweg/Katschberg bedankt sich bei allen Teilnehmern.

Fotos unter NEWS >> GALERIE
Ergebnisliste Bacherlebnislauf 2017