das ist der Zieleinlauf vom Katschberglauf 2018
 
 
Marktkauf in Taxenbach – Rauris 15. April 2018
 
Für den LSC-Rennweg/Katschberg startete
Hannes Schily, 5,2 km, das waren vier Runden durch den netten Salzburger Ort mit zwei steilen Anstiegen,
mit 20:23 stand er in der Klasse M-40 als 3. von 28 auf dem Stockerl, das ist der 13. Gesamtplatz von 131.
zur Ergebnisliste
 
 
 
Trail delle Farfalle (Schmetterlingstrail) in Bordano, Friaul 8. April 2018
 
Ein anspruchsvoller Alpiner Trail im italienischen Schmetterlingsdorf Bordano in Friaul.
Start um 9:00 Uhr bei bestem Wetter. Entlang des Tagliamento ging es 5 km durch Weingärten und Wald nach Braulins. Dort folgte der erste steile Anstieg auf den Monte Brancot ( 1020m) und Tre Corni ( 1050m). Auf 4 km mussten 900 HM durch Wald und Felsen gemacht werden. Der Bergkamm wurde überquert, dann ging es anspruchsvoll und seilgesichert runter nach Interneppo am Cavazzo See, km 12. Der nächste Aufstieg mit 8 km und 1000 HM auf den San Simeone mit Kapelle ( 1220m) hatte es ebenfalls in sich. Wald, Felsen schmale Trails. Der Downhill mit 4 km und 1000 HM nach Bordano erwies sich ebenfalls als anspruchsvoll und steil. Perfekt organisiert und gesichert war der Trail vom Team Skyrun Friaul Gemona.
Hannes Schily benötigte für die 22km und 1900hm 4:01:00, das ist Platz 28 von 51 unddazu noch zweitbester Österreicher.
Zur Ergebnisliste
 
 
 
King of the Mountain – Skitouren-Rennen am Falkert 7. April 2018
 
Der Falkert und das Heidi-Alm BergResort sind schon immer bekannt für spannende Sportveranstaltungen seien es im Winter zahlreiche Skirennen oder im Sommer unser Triathlon „King of the Mountain“.
Am Falkert, statt findenden Herresmeisterschaften im Skibergsteigen des Jägerbatalions 26 aus Spittal hat uns dazu gebracht den „King of the Mountain“ Skimountaineering Derby – Das Skitouren-Rennen am Falkert ins leben zurufen.
Aufstieg ca. 2,5km und 430hm, Abfahrtsstrecke Riesentorlauf ca. 2km und wieder 430hm
Andreas Wilscher benötigte 33:02 das ist in der Klasse Speed/Herrn und gesamt der hervorragende 4. Platz.
Hans Perauer ist mit der Zeit von 45:38 zu bewundern, es ist der Klasse Speed/Herrn der 8. Platz
zur Ergebnisliste
 
 
 
Geolauf in Villach 6. April 2018
 
Drei Läufer vom LSC-Rennweg/Katschberg sind mitgelaufen.
Herbert Pirker war mit 29:08 schnellster vom LSC, das ist der 25. Gesamtrang. Es follgte
Hubert Saringer, er benötigte für die 7,2 km 29:38, das ist der 29.
Hermann Reiterer landete mit 32:57 auf Platz 68.
zur Ergebnisliste
 
 
 
24. St. Pauler Mostlandlauf 7. April 2018
 
Herfried Pichorner startete für den LSC bei der tollen Veranstaltung, er hat seine gute Form über den Winter behalten, für die 10km 38:47, das ist der Sieg in der Klasse M-55 und der 24. Gesamtrang!
zur Ergebnisliste
 
Erste Seite Vorherige Seite Nächste Seite Letzte Seite